Herzlich Willkommen bei der Digitalisierung in der Fluidtechnik

Auf den folgenden Seite werden Informationen, technische Geräte, Beispielaufgaben und Lösungen dargestellt.

 Messen   -   Steuern    -     Regeln   

Basis-Digitalisierung für den Einstieg in  i4.0 !

Möglichkeiten der Gestaltung der Lernfelder Metall

 Pneumatik   ->   z.B. Lernfeld  4,   Lernfeld 6  

 Hydraulik      ->  z.B. Lernfeld 13 

Prozesstechnik ->  EdiKit Fa. Festo/Adiro

Programmierung ->  FluidSIM 5  -> GRAFCET Digitalplan

                                     LOGO!8   TIA -> S7 1200 S7 1500                                                       LabVIEW 

 jeweils einfache Beispiele zum Einstieg

Die homepage zeigt in diesen Bereichen praktische Versuche und einfache Programme zum Verstehen der Technologien. Oft werden konkrete Arbeitsblätter mit Musterlösungen zur Verfügung gestellt. Hierzu wird in allen Fällen zum Messen, Steuern und Regeln der PC verwendet. Die SPS-Programmierung wird mit LOGO!8 und S7 1200/S7 1500  (TIA-Portal)

Inzwischen wird an Schulen zum Einstieg vermehrt LOGO!8 und S71200  und                 S7 1500 verwendet. Deshalb wird auch darauf Bezug in Beispielen genommen.

Wichtiger Hinweis:

Es gibt immer mehrere Möglichkeiten Steuerungs-Programme zu gestalten.

Es werden hier meist vereinfachte Programme dargestellt um das Prinzip zu

zeigen. 

Als grafische Hochsprache wird an allen Hochschulen LabVIEW eingesetzt. Vermehrt auch an Fachschulen und Berufsschulen. Beim Thema Digitalisierung ist dies eine ideale Programmieroberfläche -> z.B. Kommunikation über WLAN mit mobilen Endgeräten.

Die Programmierung mit LabVIEW ist hier auf die Anwendung der EasyPort-Schnittstelle und auf die Kommunikation mit S7 bzw. LOGO!8 und S71200 / S7 1500 abgestimmt. Die Aufgaben sind Basisaufgaben für die Erstellung einer Kommunikations-Software für ein Basis-I4.0 -> MES-System.

Zu vielen Beispielen stehen virtuelle Modelle zur Verfügung, z.B. für CoDeSys, FluidSim, LabVIEW, so dass ohne Hardware die erstellten Programm getestet werden können.

Ebenso Regelstrecken, und Regelkreise in Füllstand, Pneumatik und Hydraulik.

Die Arbeitsblätter und Softwaretools stehen alle kostenlos zur Verfügung.

Grundlagen und Beispiele/Übungen werden über PC gemessen und gesteuert. Hierzu wird als Interface des Festo EasyPort USB verwendet. Die Software dazu  FluidLab P® , Fluidlab H®  und Fluidlab M®  (eingetragene Warenzeichen) ebenfalls von Festo Didactic SE. 

------------------------------------------------------------------------------------------------

  FESTO DIDACTIC SE

Geräte :  TP in Pneumatik und Hydraulik, EduKit (Prozesstechnik)

Interface:   EasyPort (Festo-Didactic)      

                    Mikroprozessor: Arduino

                    NI myDAQ

SPS : Siemens S7 1200/1500, LOGO8!,  Festo CEC-CPX-C1

zusätzlich : Kommunikation als mini i4.0,  4 er Switch oder HUB ,

                WLAN-Router,  Umsetzer  von USB in LAN


Festo - Software: 

FluidSIM 5.x ,

FluidLab P -> Messen, Steuern, Regeln  in der Pneumatik, incl. Prop.

FluidLab H -> Messen, Steuern, Regeln in der Hydraulik, incl. Prop            FluidLab M -> Als universelles  programmierbares  Messprogramm

jede Software  von Festo Didactic SE beziehbar

Basis: kostenlose RunTimeEngine -> siehe Download. _Menü 

  LOGO! Soft Comfort 8.2   für die Programmierung der LOGO!

  TIA 14 für S7 1200 und S7 1500 - Beispiele

  

****************** Hinweis  ***************

Viele Inhalte sind auch in den Büchern: Verlag: Europa-Lehrmittel

"Automatisierungstechnik"  Nr. 51518

"Steuern und Regeln" Nr. 10021

 

      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verlag Handwerk & Technik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*****************************************************

 

 

                   

  
 

                   

014737

          Besucherzähler


  Aktualisiert  

  am 10.12. 2018

 ###############

 

Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen.

(Aristoteles) 

 

Wenn Pferde fehlen, traben Esel

Mutter Magareta, Don Bosco

 

Du kannst den Ozean nicht überqueren, wenn du nicht den Mut hast 

die Küste aus den

Augen zu verlieren.

(Christoph Columbus)

 

Ein Computer kann das menschliche Gehirn

nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden.

 (Gerd W. Heyse)

 

 Man soll alles so

einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher!

(Albert Einstein)

 

Nichts auf der Welt

 ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

(Victor Hugo)

  

Nicht die Großen

werden die kleinen verdrängen, sondern

die Schnellen die Langsamen
 

 

Der Erfolg ist dann

eine Frage des Glücks, wenn man keine Strategie hat!

  

Wissen, das nicht

 jeden Tag zunimmt, nimmt jeden Tag ab

(chinesische Weisheit)
 

 

Man sieht nur was

man weiß!
 (
Johann Wolfgang  Goethe)

 

Ich hätte es ver-

standen, wenn man es mir nicht erklärt hätte

(Albert Einstein)

 

Wer viel redet hat

keine Zeit zum Denken!