ZQ-Projekt : Abfüllen von Flüssigkeiten - Edukit -Band - S7 1200 Steuerung - RFID

Technischer Aufbau: 

Ablauf: Die Behälter werden mit Transpondern bestückt. String="aaaa;bbbb;0,0;"

aaaa=beliebiger Text z.B. Kunde, 

bbbb=beliebiger Text z.B. Seriennummer oder Typ,  

0,0= Abfüllzeit in Sekunden.

Schritt 1: Von Hand Behälter an RFID/R/W -Gerät führen, mit der Software Transponder auslesen, dann wird die Abfüllzeit automatisch in die SPS eingetragen. 

Schritt 2: Behälter auf das Band legen und Starten. Das Band transportiert den Behälter an den Abfüllplatz. Das Abfüllen wir durchgeführt. Dann läuft das Band weiter zum Entnahmeplatz.

Schritt 3 :Parallel dazu hält  ein P-Regler*) für den Füllstand auf konstanter Höhe.

Sollwert und kp eintragen

Inbetriebnehmen - Bedienen - Beobachten mit mobilen Endgeräten (Tablet iPad)

und dem kostenlosen App NI DataDashboard


Inhalte des Projektes:

Mechanisch: mech. Verbindung des Band- Edukit konstruieren / erstellen,

                        Verrohrung so anbringen dass einwandfreies Abfüllen möglich,

                        an Behälter die Transponder anbringen 

Elektrisch   : Verbindungen herstellen, Tastenfeld anschließen, RFID anschließen

                       Vernetzung (Ethernet) vornehmen

Informationstechnik:  PC: Software installieren, Firewall ergänzen,

                                                OPC-Server einrichten

                                       SPS: Programm erstellen oder nur Laden, Webserver, PUT/GET 

                                                freischalten

                      WLAN-Router: Adressen einstellen

                                  NI App: Parametrieren und praxisgerecht gestalten

                                RFID R/W: Anschließen, IP-Adresse einstellen, 


*) P-Regler deshalb, weil wenn keine Flüssigkeit entnommen wird ist der Behälter eine I-Strecke, und bei I-Strecken regelt der P-Regler zu Null aus.



Das komplette Arbeitsblatt incl. S7 1200 -TIA 14 Programm kann mit Menü 28 "Kontakt" angefordert werden.





 


  Aktualisiert  

  am  10.09.2019

############


Das große Ziel der 

Bildung ist nicht Wissen sondern Handeln
(Herbert Spenzer)


Der Hahn glaubt auch, dass deshalb, weil er kräht, die Sonne aufgeht.

   (Quelle unbekannt


Einen Esel, der keinen 

Durst hat, kann man nicht zum Trinken bringen,    

(franz. Sprichwort )


Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen.

(Aristoteles) 

 

Wenn Pferde fehlen, traben Esel

Mutter Magareta, Don Bosco

 

Du kannst den Ozean nicht überqueren, wenn du nicht den Mut hast die Küste aus den

Augen zu verlieren.

(Christoph Columbus)

 

Ein Computer kann das menschliche Gehirn

nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden.

 (Gerd W. Heyse)

 

 Man soll alles so

einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher!

(Albert Einstein)

 

Nichts auf der Welt

 ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

(Victor Hugo)

  

Nicht die Großen

werden die kleinen verdrängen, sondern

die Schnellen die Langsamen
 

 

Der Erfolg ist dann

eine Frage des Glücks, wenn man keine Strategie hat!

  

Wissen, das nicht

 jeden Tag zunimmt, nimmt jeden Tag ab

(chinesische Weisheit)
 

 Man sieht nur was

man weiß!
 (
Johann Wolfgang  Goethe)

 

Ich hätte es ver-

standen, wenn man es mir nicht erklärt hätte

(Albert Einstein)

 

Wer viel redet hat

keine Zeit zum Denken!