Einfachst-Projekt - zum Einstieg 

Prägen von Werkstücken - Prop.-Druckregelventil - RFID  

Mit einem dw. Zylinder  (20/8/100) werden Werkstücke geprägt. Der Prägedruck wird über LOGO!8 – Webserver eingestellt. Auf den Werkstücken ist jeweils ein RFID/NFC -Transponder. String „Teil_Nr ;x,x bar“. Mit einem Lesegerät wird der Prägedruck ausgelesen und dann über den Webserver in die LOGO!8  eingegeben. Wegen des Fließverhaltens der Werkstoffe wird  nach Erreichen des Prägedruckes noch 3 Sekunden geprägt. 

Der Prägevorgang soll vom PC aus oder über einen Starttaster gestartet werden können. Die Einstellung des Druckes erfolgt über ein Proportional Druckregelventil. Die Steuerung erfolgt mit einer LOGO!8 -Steuerung. 


1. Beschreiben der Transponder mit Smartphon    oder PC

oder PC+Software

String z.B.   "Teilenummer; Druck"

 Beispiel:   1234; 4,3

PC- Software : Verbindung des R/W-Gerätes über

WLAN -  TPCP/IP-Kabel an WLAN-Router

  




2. Produktion:

mit Lesegerät ( Smartphone oder PC+Software ) Transponder lesen und den Druck Soll-Wert über den LOGO!8-Web-Server in die Steuerung einlesen. Dann Werkstück prägen.   



Schaltplan:

 

 

 

 


Noch das LOGO-Programm in einfacher Ausführung:

 














Programm - Erweiterungen:

1 Stopp -Schalter (Öffner)

2 Mitschreiben der Daten (DataLog) / Auswertung Excel

3 Anzeige mit roten Hintergrund, wenn Systemdruck fehlt

*********************************

Mechanische Arbeit: Aufnahme der Werkstücke gestalten,

z.B. Herstellung einer Zuführ/Entnahme-Einheit (dw. Zyl.) 


*************************************

LOGO-Programm:

  

 

 

 

 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Schaltplan3.lsc [71.3 KB]

 


  Aktualisiert  

  am  18.10.2019

############


Das große Ziel der 

Bildung ist nicht Wissen sondern Handeln
(Herbert Spenzer)


Der Hahn glaubt auch, dass deshalb, weil er kräht, die Sonne aufgeht.

   (Quelle unbekannt


Einen Esel, der keinen 

Durst hat, kann man nicht zum Trinken bringen,    

(franz. Sprichwort )


Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen.

(Aristoteles) 

 

Wenn Pferde fehlen, traben Esel

Mutter Magareta, Don Bosco

 

Du kannst den Ozean nicht überqueren, wenn du nicht den Mut hast die Küste aus den

Augen zu verlieren.

(Christoph Columbus)

 

Ein Computer kann das menschliche Gehirn

nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden.

 (Gerd W. Heyse)

 

 Man soll alles so

einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher!

(Albert Einstein)

 

Nichts auf der Welt

 ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

(Victor Hugo)

  

Nicht die Großen

werden die kleinen verdrängen, sondern

die Schnellen die Langsamen
 

 

Der Erfolg ist dann

eine Frage des Glücks, wenn man keine Strategie hat!

  

Wissen, das nicht

 jeden Tag zunimmt, nimmt jeden Tag ab

(chinesische Weisheit)
 

 Man sieht nur was

man weiß!
 (
Johann Wolfgang  Goethe)

 

Ich hätte es ver-

standen, wenn man es mir nicht erklärt hätte

(Albert Einstein)

 

Wer viel redet hat

keine Zeit zum Denken!